Investieren

Portfoliomanagement

Ein aktives Portfoliomanagement ist ein sehr wichtiges Planungsinstrument. Es erlaubt die vorausschauende Analyse eines Immobilienbestands und ermöglicht so eine frühzeitige Reaktion auf sich abzeichnende Chancen oder Risiken.

Revitalisierung

Renditeliegenschaften, die beispielsweise in den Siebzigerjahren entstanden, orientierten sich an den Bedürfnissen der damaligen Zeit und einer Annahme zu deren Entwicklung in den folgenden circa 30 Jahren. Von Generation zu Generation ändern sich natürlich die Bedürfnisse der Mieter und deren Nutzungsverhalten. Ausserdem bilden sich im Verlauf der Zeit immer neue Immobilientrends. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen, muss eine Liegenschaft stets vital gehalten und den geänderten Anforderungen angepasst werden. So lässt sich über Jahre hinweg eine Leerstandsquote von null Prozent realisieren.

Risikoanalyse

Jedes Immobilienportfolio erfordert von Zeit zu Zeit eine Risikoanalyse. Entscheidend ist es, einen ausgewogenen Mix an Immobilien zu finden. Ein Fokus auf nur einzelne grössere Objekte wie eine ganze Häuserreihe an einer Strasse konzentriert das Portfolio zu stark. Investitionen in verschiedene Liegenschaftsarten, unterschiedliche Preisklassen für Mieter (auch ausserhalb des Luxussegments) und diverse Standorte streuen und minimieren das Risiko für eine negative Entwicklung des Portfolios dagegen perfekt.

Leerstandsmanagement

Leerstände in einem Objekt sind für jeden Immobilieninvestor eine Belastung, denn sie kosten schnell viel Geld. Um dies zu verhindern, muss die Entwicklung einer Immobilie kontinuierlich gesteuert werden. Dieser Schutz des Immobilieninvestments wird zukünftig sogar noch wichtiger: Denn der Schweizer Immobilienmarkt befindet sich in einem starken Wachstum. Es wird viel gebaut und die Konkurrenz der Immobilien und ihrer Besitzer oder Investoren steigt.

Das verschärft die ohnehin schon existente Leerstandsproblematik für viele weiter. Nicht so bei unseren Kunden: Sie profitieren von einer sehr geringen Leerstandsquote. Das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis starker Immobilienkompetenz und jahrelanger, erfolgreicher Tätigkeit am Markt. Wir beraten auch Sie gern und senken den Leerstand in Ihrem Immobilienportfolio. Denn natürlich gilt immer: weniger Leerstand, mehr Profit.

Bestandsentwicklung

Wir leben in Zeiten schneller Veränderungen und die Dynamik nimmt dabei stetig zu. Der Immobilienmarkt bildet da keine Ausnahme. Ein Portfolio, das vor zehn Jahren noch eine optimale Charakteristik für hohe Renditen zeigte, kann schon heute voller Risikofaktoren stecken. Die laufende Überprüfung und Bewertung eines Immobilienbestands gibt dazu rechtzeitig Warnsignale, lange bevor ein Portfolio überhaupt erst in diese Risikosituation rutschen kann.

Verlassen Sie sich nie zu sehr auf die Sicherheit von gestern, sondern vertrauen Sie bei Ihren Immobilieninvestitionen nur auf kompetente Analysen von heute und fundierte Szenarien für die Zukunft. Mit solcher Expertise schützen wir Sie und Ihre Immobilien vor finanziellen Risiken.

Potenzialanalysen

Und diese Expertise sieht noch mehr: das tatsächliche Potenzial Ihrer Immobilien. Kennen Sie es und haben Sie es tatsächlich schon voll ausgeschöpft oder können Ihre Objekte noch besser performen? Die Ergebnisse unserer Potenzialanalysen haben schon viele Eigentümer positiv überrascht. Lassen auch Sie uns Ihr Gesamtportfolio einmal auf den Prüfstand stellen. Wir zeigen Ihnen dabei Wege, wie Sie mit Ihrem aktuellen Immobilienbestand – ohne den Zukauf weiterer Objekte – schnell mehr Einnahmen erwirtschaften können.

Ihr Ansprechpartner

Ich beantworte Ihre Fragen.

Nicolas Münger

Ich bin für Sie da. Gerne können wir telefonisch, digital oder auch persönlich in unserem Büro in Muttenz auf Ihre Fragen und Wünsche eingehen.

+41 61 467 91 67
immobilien@muenger.swiss